St. Christopherus-Kirche in Langenau

 

Die erste Kirche der Pfarrstelle Langenau war ein einfacher Holzbau und wurde 1567 errichtet. Sämtliche Langenauer Einwohner mussten unentgeltlich zur "Pfarr fronen" und die Pfarrgebäude im baulichen Zustand erhalten. Die Tettauer Gemeinde hat seit aller Zeit den dritten Teil dazu beigetragen. Es folgte im 18. Jahrhundert ein Neubau von Dach und Turm. 1732 ist die Turmarbeit vollendet und der Knopf angerichtet worden. 1755 bekam die Kirche einen wertvollen Kanzelaltar. Der Bildhauer war Johann Gabriel Räntz.
Christopheruskirche